14. April 2009

Sonne satt!

Der erste Sonnenbrand im Jahr überzieht mein Gesicht und meine Arme mit rosigem Hauch. In ein paar Tagen wird es wohl kräftig an der Fassade blättern. Sei's drum!

Aber dieses Wochenende mußte man einfach nutzen! Einzige Entschuldigung, über die Osterfeiertage nicht an der frischen Luft zu sein: Krankheit oder Arbeit. - Schöne Touren führten mich wieder in fast alle Himmelsrichtungen. Am Donnerstag ging es mit dem Handbike kreuz und quer durch die Randgebiete der Nationalparkregion, freitags nach Süden ins Erzgebirgsgrenzgebiet und in den Cunnersdorfer Forst, am Sonntag dann zu den Osterreitern im Kloster Marienstern bei Panschwitz-Kuckau und zum Ostermontag schließlich in die Hintere Sächsische und Böhmische Schweiz zu den Balzhütten und nach Hinterhermsdorf. 4 Tage mit insgesamt mehr als 450km und 5000Hm.

Nur der Sonnabend schlug etwas aus der Art. Gemeinsam mit meiner Schwester und den Studienfreunden ging es mit dem Rolli die Standardtour auf den Hohen Schneeberg. Eine trotz Dunst schöne Aussicht und die Begeisterung meiner Freunde war der Lohn für die Schinderei.

Nun warte ich auf ein wenig Regen. Das frische Grün braucht bald etwas Wasser!